SPD-Kreisverband Schwäbisch Hall

 

Erhard Eppler wird 90 Jahre alt

Veröffentlicht in Kreisverband


Erhard Eppler

Der Vordenker der SPD, Erhard Eppler, wurde heute 90 Jahre alt. Im Rahmen eines Festakts im Stuttgarter Landtag gratulierten zahlreiche Prominente und Weggefährten.

Gemeinsam hatten die SPD-Landtagfraktion, der SPD-Landesverband und der SPD-Parteivorstand zum Empfang geladen. Und aus allen Bereichen der Republik waren die Gäste der Einladung gefolgt.
 

Eine große Delegation aus Schwäbisch Hall hatte sich auf den Weg nach Stuttgart gemacht. Angeführt von der Haller Bundestagsabgeordneten Annette Sawade und vom Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim, dem Haller SPD-Vorsitzenden Michael Wanner und Freunden und Mitstreitern aus der SPD. Niemand wollte es versäumen dem großen alten Mann der SPD zum Geburtstag zu gratulieren.

Andreas Stoch, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und Hausherr des Empfangs, begrüßte die zahlreichen Gäste und den Jubilar mit seiner Frau und seiner Familie. Stoch verwies auf wichtige Gedanken, die Eppler in den letzten Jahrzenten formuliert hatte. Auch ihm habe er zahlreiche Anregungen mit auf seinen poltischen Lebensweg gegeben.

Landesvorsitzende Leni Breymaier wünschte dem Jubilar noch viele gute Jahre und bedankte sich für viele Botschaften und Anregungen von Erhard Eppler. „Du gibst deiner Partei auch immer etwas zu kauen, dafür danke ich dir sehr.“

Die Festrede hielt der Parteivorsitzende der SPD: Sigmar Gabriel. Er überbrachte die herzlichen Glückwünsche der Sozialdemokratischen Partei Deutschland, von 440.000 Mitgliedern, die sich sehr mit Erhard Eppler freuten.

Gabriel verwies in seiner Laudatio auf zahlreiche wichtige Botschaften von Erhard Eppler: Europa, Gewalt der Staaten, soziale Sicherheit, Nachhaltigkeit, ökologische Herausforderungen – „du lieber Erhard, hast schon über Ökologie gesprochen, als es die Grünen noch gar nicht gab“. In einer nachdenklichen Rede, die sehr gut zum Geburtstagskind passte, verwies der Vorsitzende der SPD auf die zahlreichen Publikationen von Eppler, der über 50 Bücher geschrieben hat. „Dabei wird es sicherlich nicht bleiben.“

Zum Schluss ergriff Erhard Eppler selbst das Wort. Natürlich. Und Eppler wäre nicht Eppler, wenn er seinen Zuhörern nicht noch ein paar tiefe Gedanken mitgeteilt hätte: „Nur eine soziale Republik ist eine demokratische Republik. Lasst es nicht zu, dass die Menschen in unserem Land keine Wahl haben, helft mit, engagiert euch.“

Gute Gespräche rundeten den Empfang ab.

Der SPD-Kreisverband Schwäbisch Hall gratuliert dem ehemaligen Abgeordneten, Bundesminister, dem Vorsitzenden des SPD-Landesverbands und der SPD-Landtagsfraktion, dem Sprecher der SPD-Grundwertekommission – eben seinem Erhard Eppler und wünscht Glück und Gesundheit.

 
 

Koalitionsvertrag

 

Evelyne Gebhardt MdEP

 

Mitglied werden

 

Spenden

 

Facebook