Frieder Birzele in Schw. Hall

Veröffentlicht am 12.05.2009 in Ankündigungen

Ex-Innenminister Frieder Birzele
kommt am 19. Mai nach Schwäbisch Hall
Der frühere Landtagsvizepräsident verlangt „Mehr Freiheit für die Kommunen“

LANDKREIS (PM) Der amtierende Vorsitzende des Präsidiums des Diakonischen Werks Württemberg und frühere Innenminister und Landtagsvizepräsident Frieder Birzele kommt auf Einladung des SPD Kreisverbandes und des SPD Ortsvereins zu Besuch nach Schwäbisch Hall. Auf der Veranstaltung am Dienstag, dem 19. Mai 2009, um 20:00 Uhr im Alten Schlachthaus in Schwäbisch Hall wird er zum Thema: „Mehr Freiheit für die Kommunen – in Baden-Württemberg und Europa“ sprechen. Dazu ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.

Kommunalpolitik ist ein Schwerpunkt der Arbeit des SPD Kreisverbandes Schwäbisch Hall. Im Vorfeld der Kommunal- und Europawahlen besucht nur Frieder Birzele auf Einladung der Kreis-SPD den Landkreis. Frieder Birzele ist zur Zeit der großen Koalition in Baden-Württemberg von 1992 bis 1996 Innenminister und damit „Kommunalminister“ gewesen und war von 1996 bis 2006 Erster Landtagsvizepräsident. Derzeit ist Birzele Vorsitzender des Präsidiums des Diakonischen Werks Württemberg. Damit schließt sich der Kreis von den verfassungsrechtlich en Fragen des Status der Kommunen in Baden-Württemberg mit den Sozialen Fragen, für die die Kreistage zuständig sind. Der langjährige Landtagsabgeordnete aus Göppingen ist auch als Präsident der deutsch-polnischen Gesellschaft noch aktiv.

 
 

Kevin Leiser

Evelyne Gebhardt MdEP

Mitglied werden

Spenden

Facebook