SPD-Kreisvorstand war in Klausur

Veröffentlicht am 28.10.2015 in Kreisverband

Der SPD-Kreisvorstand

Braunsbach/Döttingen – Am Wochenende kam der im Frühjahr wiedergewählte Vorstand des SPD-Kreisverbands Schwäbisch Hall zu seiner Klausur im Schloss Döttingen zusammen, um die Leitlinien seiner Amtszeit festzulegen.

Der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagskandidat Nik Sakellariou blickt dabei auf eine erfolgreiche Klausur zurück: „Nicht nur die kommende Landtagswahl hat uns beschäftigt, sondern auch die Zeit darüber hinaus, Veranstaltungen wurden in der Grobstruktur festgelegt. So wird an der bewährten Jahresthemenreihe festgehalten. Dieses Jahr steht unter dem Titel „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, nächstes Jahr wird es „Zuwanderung: Ängste, Herausforderung und Chance“ sein.“ Noch vor der Landtagswahl werde die Reihe starten, kündigte er an.

Als Gastreferent konnte der SPD-Kreisvorstand Halls Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim, in seiner Funktion als Landesvorsitzender des Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK), begrüßen. Mit ihm sprach der Kreisvorstand über die Vorstellungen und Ideen der SGK zu einer Verwaltungs- und Strukturreform in Baden-Württemberg. „Unser Ziel muss es sein, die Kommunen im ländlichen Raum handlungsfähig zu behalten. Dazu bedarf es einer Verwaltungsreform, die es als Ziel hat, Aufgaben auch teilen zu können um so Service in Fläche zu halten. So können schlussendlich dann auch die Dienstleistungen von den Landratsämtern zurück an die Kommunen gegeben werden“, so Sakellariou. Er kündigte an, dass der SPD-Kreisvorstand einen entsprechenden Antrag für das Regierungsprogramm der SPD zur Landtagswahl einbringen werde.

Der zweite Gast des Wochenendes war der Leiter des Amts für Migration im Landratsamt, Oliver Raschke, der über den aktuellen Stand zur Flüchtlingssituation im Landkreis Schwäbisch Hall berichtete. „Es war gut, die Informationen aus erster Hand zu erfahren. Wir haben einen große Respekt vor der Arbeit, die das Amt bewältigen muss und danken auch allen Ehrenamtlichen, die hier tatkräftig unterstützen um den Menschen, die zu uns fliehen, zu helfen“, so Sakellariou.

Auf der Klausur wurde auch über Mitgliedergewinnung sowie einen Austausch mit anderen SPD-Kreisverbänden gesprochen. Zudem wurden Roland Klie (Crailsheim) und Karl Eichele (Gaildorf) zu Delegierten für die kommende Landesdelegiertenkonferenz der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) gewählt.


 

 
 

Volksbegehren

Evelyne Gebhardt MdEP

Mitglied werden

Spenden

Facebook